Virtuelles Datenschutzbüro
http://www.datenschutz.de/

06.09.2010
Google vereinfacht Datenschutzbestimmungen

Google will seine Datenschutzerklärungen vereinfachen, wie heise online berichtet. Insgesamt sollen 12 Dienst-spezifische Datenschutzerklärungen gestrichen werden.

Bisher sind die Datenschutzbestimmungen für Google-Dienste häufig zweigeteilt: Neben einem allgemeinen Teil, der für alle Dienste gleich ist, gibt es Sonderregelungen für einzelne Dienste. Bei 12 Diensten sollen diese Sonderregelungen gestrichen werden. Die Sonderregelungen seien häufig redundant, so Mike Yang aus der Rechtsabteilung des Unternehmens. Eine einheitliche Datenschtuzerklärung würde zudem besser widerspiegeln, wie Daten über verschiedene Google-Anwendungen hinweg geteilt werden, so Yang weiter. Zudem sollen die Bestimmungen umgeschrieben werden, um sie besser verständlich zu machen. Inhaltliche Änderungen soll es dabei nicht geben. Zusätzlich werden die Datenschutzeinstellungen für die verschiedenen Google-Dienste im "Privacy Center" vereint. Die Umstellung soll zum 3. Oktober erfolgen.

-- O. Langfeldt (ULD)


Zur News-Übersicht
RSS Feed: VirDSB News

http://www.datenschutz.de/
Features

Adresshandel

Datenschutz bei Kindern

SWIFT

Vorratsdatenspeicherung

Übersicht Features

News

Snowden-Dokumente: NSA hat sich auch ins deutsche Internet eingehackt

Datenauswertung: Münchner Polizei will Einbrüche verhindern, bevor sie geschehen

Berliner Polizei betreibt Datensammlung zu „politisch motivierter Kriminalität“ mit über 18.000 Einträgen

BGH-Urteil: Vor Laptop-Einzug sind „mildere Mittel“ zu wählen

Übersicht News RSS Feed

Externe Links


Home English Kontakt Login Neu
Suchen:
Ornament
Ornament
Ein gemeinsamer Service Ihrer Datenschutzinstitutionen