Australien will bis 2020 „kontaktlose“ Passagierabfertigung

Bis 2020 will Australien 90 Prozent der ankommenden Passagiere auf internationalen Flughäfen automatisiert und „kontaktlos“ abfertigen, und zwar mit einer Kombination aus Scanautomaten für Gesicht, Fingerabdruck und Augen. Die Fluggäste müssten dann keine Passagierkarten mehr ausfüllen und ihren Reisepass nicht mehr vorzeigen.

Das soll die Arbeit des Grenzschutzes erleichtern, der mit steigenden Besucherzahlen zu kämpfen habe und die Sicherheit der Grenzen gewährleisten müsse, wie eine Sprecherin des verantwortlichen Ministeriums sagte. Noch wird nach einer passenden technischen Lösung für eine derartige biometrische Identifikation gesucht.

Futurezone 23.01.2017: Australien ersetzt Reisepässe durch Gesichtserkennung