Gemeinsame Veranstaltungen des JIZ und HmbBfDI zum Digitaltag 2021

Pressemitteilung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 14.06.2021.

Im Rahmen des Digitaltages 2021 informieren das JIZ und der HmbBfDI über „Fake News“ in den Sozialen Netzwerken und deren Rolle bei der anstehenden Bundestagswahl.

Auch wenn bis heute noch nicht abschließend geklärt werden konnte, welchen Einfluss Falschnachrichten auf demokratische Entscheidungsprozesse haben, so ist die Gefahr einer gezielten Manipulation und der Beeinflussung des demokratischen Diskurses real. Dies zeigten auch die Datenschutz-Skandale der letzten Jahre (z. B. „Cambridge Analytica“). Es ist daher heute wichtiger denn je, die Risiken und Gefahren in digitalen Umgebungen zu kennen und seine Privatsphäre im digitalen Raum durch geeignete Maßnahmen zu schützen. Medienbildung stellt eine der Kernkompetenzen in unserer digitalen Gesellschaft dar. Mit Blick auf die in Deutschland im September 2021 anstehende Bundestagswahl wird die Gefahr der Beeinflussung durch Falschinformationen nun noch konkreter. Aus diesem Grund laden das JIZ und der HmbBfDI, neben Schülerworkshops und einem Informationsangebot für Eltern, zur Podiumsdiskussion

„Eine Frage der Macht – Der Einfluss der Sozialen Medien auf unsere Demokratie“ am 18.06.2021, 18.00 – 20.00 Uhr.

Weiterlesen Gemeinsame Veranstaltungen des JIZ und HmbBfDI zum Digitaltag 2021



Hilfestellungen zum Datenschutz bei der Kontaktdatenerfassung und anderen infektionsschutzrechtlichen Aufgaben

Pressemitteilung des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht vom 11.06.2021

Mit der Wiedereröffnung von Gastronomie, Handel und Veranstaltungsstätten und der damit verbundenen gesetzlichen Pflicht zur Kontaktdatenerfassung stehen Verantwortliche erneut vor der Aufgabe, diesen infektionsschutzrechtlichen Verpflichtungen auch datenschutzkonform nachzukommen.

Weiterlesen Hilfestellungen zum Datenschutz bei der Kontaktdatenerfassung und anderen infektionsschutzrechtlichen Aufgaben



BDSG feiert 45jähriges Jubiläum

Pressemitteilung des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit vom 10.06.2021

Der BfDI Professor Ulrich Kelber erinnert zum 45jährigen Jubiläum des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) an Erfolge beim Schutz des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung: „Gerade während des letzten Jahres konnten wir beobachten, dass Datenschutzgesetze sich erst recht in der Krise bewähren.“

Weiterlesen BDSG feiert 45jähriges Jubiläum



Neue Homepage und Rückkehr Datenschutzforum

Pressemitteilung des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit vom 09.06.2021

Der BfDI hat seine Homepage vollständig überarbeitet. Die Artikel wurden so umgeschrieben, dass ganz verschiedene Zielgruppen angesprochen werden. Durch das neue Design sollen Bürgerinnen und Bürger einen besseren Zugriff auf die verfügbaren Informationen bekommen. Zusätzlich aktiviert der BfDI ein neues Datenschutzforum.

Weiterlesen Neue Homepage und Rückkehr Datenschutzforum



Prof. Dr. Alexander Roßnagel hat heute den 49. Tätigkeitsbericht zum Datenschutz und den 3. Tätigkeitsbericht zur Informationsfreiheit vorgestellt

Pressemitteilung des Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 01.06.2021.

Prof. Dr. Alexander Roßnagel sagt über das Berichtsjahr: „Das Berichtsjahr macht deutlich, dass der Schutz der Grundrechte der von der Datenverarbeitung betroffenen Personen an Bedeutung und Aufmerksamkeit gewonnen hat. Einen Grund hierfür sehr ich darin, dass das europäische Datenschutzrecht neue Pflichten der Verantwortlichen und erweiterte Recht der betroffenen Personen mit wirksamen Handlungs- und Sanktionsmöglichkeiten verbindet.“

Weiterlesen Prof. Dr. Alexander Roßnagel hat heute den 49. Tätigkeitsbericht zum Datenschutz und den 3. Tätigkeitsbericht zur Informationsfreiheit vorgestellt