BfD EKD erteilt örtlich Beauftragten für den Datenschutz Fachkunde

Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (BfD EKD) händigt in diesen Tagen den ersten 12 örtlich Beauftragten für den Datenschutz eigene Zertifikate zur Erlangung der im EKD-Datenschutzgesetz vorgeschriebenen Fachkunde aus. Nachdem der BfD EKD im Frühjahr letzten Jahres erfolgreich das erste Aufbauseminar durchgeführt hat, können den Teilnehmenden nach dem Bestehen einer schriftlichen Abschlussarbeit nun die Zertifikate zum Nachweis der Fachkunde erteilt werden.

In der zweiten Jahreshälfte 2017 hat der BfD EKD bereits drei weitere Aufbauseminare durchgeführt. Die Abschlussarbeiten werden zurzeit von den Teilnehmenden erstellt und anschließend vom BfD EKD bewertet.

Der BfD EKD hat seit Ende 2015 für die örtlich Beauftragten und die Betriebsbeauftragten für den Datenschutz 16 Grund- und Aufbauseminare mit ca. 250 Teilnehmenden durchgeführt. Die Seminare werden in der zweiten Jahreshälfte 2018 nach Anpassung an die neuen gesetzlichen Grundlagen fortgesetzt. Alle Einzelheiten zu unseren Seminaren und den übrigen Weiterbildungsangeboten für die örtlich Beauftragten für den Datenschutz können dem Jahresprogramm Weiterbildung 2018 und den Ankündigungen hier auf der Homepage entnommen werden:

https://datenschutz.ekd.de/wp-content/uploads/2017/10/Weiterbildungen-2018.pdf

Die Neuigkeiten des Beauftragten für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland können hier abgerufen werden.