Das Internet vergisst nie – Videos zum Thema Privatsphäre jetzt einreichen

Medienmitteilung des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich vom 11.06.2019.

Youtuberinnen und Youtuber, Digital Storytellers sowie alle jungen Filmemacherinnen und Filmemacher können jetzt ihre Arbeiten zum Datenschutz-Video-Wettbewerb einreichen. Die besten Einsendungen werden am Digital Festival 2019 präsentiert und mit einem Produktionsbeitrag von bis zu 3000 Franken ausgezeichnet. Mit dem Wettbewerb bietet der Datenschutzbeauftragte eine Plattform für die Diskussion über persönliche Freiheit, die Privatsphäre und den Datenschutz.

„Out of the past: das Internet vergisst nie“, das Thema des diesjährigen Datenschutz-Video-Wettbewerbs lässt Spielraum für grenzenlose Kreativität. Die Gewinnervideos der letzten Jahre zeigen, was alles möglich ist. Unter den prämierten Beiträgen finden sich Zeichentrickfilme, Interviews, Kurzfilme oder klassische Youtube-Videos.

Damit ein Video am Wettbewerb teilnehmen kann, muss es auf einem Social-Media-Kanal der Autorin oder des Autors veröffentlicht sein und der Link zum Video bis zum 31. August 2019 an den Datenschutzbeauftragten gesandt werden. Eine Jury, der neben dem Datenschutzbeauftragten auch Fachleute aus Videoproduktion, Medienpädagogik, Kommunikation und Fernsehen sowie ein Gewinner des letztjährigen Wettbewerbs angehören, bewertet die Einsendungen. Die Gewinnervideos werden am 27. September 2019 im Rahmen des Digital Festivals Zürich öffentlich präsentiert und gewürdigt.

Längst haben sich Videos in sozialen Medien zu den wichtigsten Informationsmitteln entwickelt. Nicht nur Tutorials sind beliebt, sondern auch gesellschaftliche und politische Diskussionen spielen sich zunehmend auf diesen Kanälen ab. Mit dem Datenschutz-Video-Wettbewerb unterstützt der Datenschutzbeauftragte die audiovisuelle Auseinandersetzung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit dem Menschenrecht auf Privatsphäre.

Wie nehme ich teil?

– Video produzieren
– Video auf dem eigenen Social-Media-Kanal publizieren
– Bis 31. August 2019 (24.00 Uhr) E-Mail mit Link zum Video an datenschutz@dsb.zh.ch senden

Die von der Jury ausgewählten Videos werden auf dem Youtube-Kanal des Datenschutzbeauftragten publiziert. Die drei bestplatzierten Videos honoriert der Datenschutzbeauftragte mit einem Produktionsbeitrag von 3000, 2000 beziehungsweise 1000 Franken. Weitere Informationen finden sich im Teilnahmereglement: Teilnahmereglement Datenschutz-Video-Wettbewerb 2019 (PDF, 2 Seiten, 144 kB) .

Die Medienmitteilungen des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich können hier abgerufen werden.