Die Datenschutzstelle Liechtenstein veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2018

Wie erwartet stand die Tätigkeit der Datenschutzstelle (DSS) bereits ab dem ersten Tag des Berichtsjahres fast ausschliesslich im Zeichen der Vorbereitung und Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese trat am 25. Mai 2018 in der EU und am 20. Juli 2018 im EWR und somit auch in Liechtenstein in Kraft. Um auf die Vielzahl und Vielfalt der damit zusammenhängenden Anfragen und Bedürfnisse von Bevölkerung, Wirtschaft und öffentlichen Stellen reagieren zu können, wurde die DSS primär in zweierlei Hinsicht tätig: Einerseits mit bedarfsgerechter, individueller Beratung sowie andererseits mit proaktiver Information zu Themen von allgemeinem Interesse. Die zahlreichen Vorträge und Publikationen der DSS sowie die diversen zur Verfügung gestellten Anleitungen, Muster und Checklisten machten datenschutzrechtliche Themen breiten Kreisen im Land zugänglich.

Der Tätigkeitsbericht für das Jahr 2018 kann hier abgerufen werden.

Die Webseite der Datenschutzstelle Liechtenstein kann hier abgerufen werden.