Drohnen

Drohnen mit Kameraausstattung sind mittlerweile für jedermann für einen erschwinglichen Preis – ob z.B. im Elektronikmarkt oder im Internet – zu erwerben. Das hat zur Folge, dass Drohnen nicht nur in beispielsweise Krisengebieten oder in der Landwirtschaft zum Einsatz kommen, sondern immer häufiger auch von Privaten als Freizeitvergnügen gekauft und im nachbarschaftlichen Umfeld eingesetzt werden. Die Nutzung der eingebauten Kameras ist aber nur unter ganz engen rechtlichen Grenzen möglich. Das wissen nur die meisten Nutzer nicht.

Der Düsseldorfer Kreis hat in seinem Beschluss vom 15./16.09.2015 auf die nicht nur auf die mit dem Einsatz von Kameradrohnen verbundenen Risiken, sondern auch auf die Rechtslage (insbesondere auf die Rechte der Betroffenen) hingewiesen.