Einladung zum Pressegespräch – Jahresbericht 2017

Pressemitteilung der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit

Am Freitag, den 23. März 2018,
um 11 Uhr
im Pressezimmer des Abgeordnetenhauses von Berlin (Raum 190)

stellt die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Maja Smoltczyk, den Jahresbericht 2017 vor.

Themen des Berichtes u.a.:

  • Datenschutz-Grundverordnung
    – Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung
    – Unsere Vorbereitungen auf die Datenschutz-Grundverordnung
    – Verhaltensregeln – Mehrwert für den Datenschutz
    – Hohe Risiken richtig behandeln: Die Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Volksbegehren Videoüberwachung
  • Identitätsdiebstahl
  • Entwurf einer ePrivacy-Verordnung – Noch mehr Datenschutz made in Europe!
  • Service-Konto Berlin
  • Ausweitung der Videoüberwachung, Bodycams und biometrische Gesichtserkennung
  • Datenschutzverstöße von Vermietungsgesellschaften bei Mietbewerbungsverfahren
  • Online-Beratungsangebote für Kinder und Jugendliche
  • Mangelhafter Datenschutz bei der Charité besteht fort
  • Zugriff auf Krankenakte durch Arbeitgeber
  • Werbe-E-Mails – Was kann ich tun?
  • Alternativen zu WhatsApp
  • Kein Informationszugang bei der BIM

Berichtet wird außerdem über Eingaben von Bürgerinnen und Bürgern, Prüfungen in der Berliner Verwaltung und bei Berliner Unternehmen und weitere Themen rund um Datenschutz und Informationsfreiheit.