Gefahren für Kinder und Jugendliche durch Cybermobbing – Safer Internet Day am 7. Februar 2017

Nach dem Motto „be the change: unite for a better internet“ ruft die Initiative „Safer Internet Day“ (SID) der Europäischen Kommission auch dieses Jahr am 7. Februar wieder weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf. Der Schwerpunkt zum SID 2017 liegt in diesem Jahr auf dem Thema Cybermobbing und dessen Auswirkungen.

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz in Baden-Württemberg, Dr. Stefan Brink, erklärt dazu: „Gerade Baden-Württemberg hat sich mit dem neuen Bildungsplan dem Thema Medienbildung verschrieben. Hier geht es insbesondere um Regeln zur Kommunikation im Netz. Respektvolle Kommunikation und angemessenes Verhalten im Internet sollen im Unterricht thematisiert werden. Und dabei sollen auch Gefahren und Auswirkungen von Cybermobbing erörtert werden.“

Auch das gemeinsame Portal der Datenschutzbeauftragten der Länder und des Bundes www.youngdata.de beschäftigt sich mit Cybermobbing. Nicht nur junge Leute können sich hier über das Thema informieren und Hilfestellungen erhalten – das Portal packt auch aktuelle Themen wie die Nutzung von Facebook, WhatsApp und Google an, gibt Tipps zur digitalen Selbstverteidigung und natürlich zum Datenschutz. Was Smartphones und diverse Apps darauf so alles über den Benutzer sammeln wird ebenso erklärt, wie das aktuelle Thema Videoüberwachung im Alltag und in der Schule. Youngdata ist somit eine geeignete Anlaufstelle zu Themen des Safer Internet Days – und natürlich darüber hinaus!

Für Interessierte finden auch in diesem Jahr wieder verschiedene Veranstaltungen zum Safer Internet Day in Baden-Württemberg statt. Beispielhaft sei hier die Auftaktveranstaltung der regionalen Medienkompetenztage des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg genannt. Eine Übersicht aller Aktionen und Veranstaltungen in Deutschland findet sich auf den Webseiten von „klicksafe“ unter:

http://www.klicksafe.de/ueber-klicksafe/safer-internet-day/sid-2017/google-maps-karte-sid-2017/

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0711/615541-0. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Internet unter www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de oder unter www.datenschutz.de.

Die Pressemitteilung ist im Internet abrufbar unter http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de.