Neue Arbeitshilfen zum Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG)

Aufgrund des am 24. Mai 2018 in Kraft tretenden Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) ergeben sich bei vielen Einrichtungen Veränderungen. Bereits seit langer Zeit ist es bei den Diözesandatenschutzbeauftragten der katholischen Kirche in Deutschland üblich, sogenannte Arbeitshilfen zu unterschiedlichen Themenbereichen zu veröffentlichen. Diese dienen in erster Linie dazu, den Einstieg in die teils schwierige Materie zu erleichtern.

Auch vor dem Hintergrund des neuen KDG möchten die Diözesandatenschutzbeauftragten natürlich die nötigen Informationen zukommen lassen, damit die Arbeit im Sinne des Schutzes personenbezogener Daten erleichtert wird.

Folgende Arbeitshilfen sind auf den ab dem 24. Mai 2018 geltenden Stand angepasst worden:

  • Einführung in das Datenschutzrecht der katholischen Kirche
  • Datenschutz im Pfarrbüro
  • Datenschutz in der kirchlichen Erwachsenenbildung

Weitere Arbeitshilfen werden folgen.

Die Arbeitshilfen können beim Diözesandatenschutzbeauftragten der Norddeutschen Bistümer hier abgerufen werden.