Neue Sicherheitsbehörde Zitis in München gestartet

Die neue Sicherheitsbehörde Zitis ist in München gestartet und soll bis 2022 mit vierhundert Stellen ausgestattet werden, die sich mit der Entschlüsselung der Online-Kommunikation von Cyberkriminellen und Terroristen beschäftigen werden. Die Behörde wird keine Polizei- oder Geheimdienstaufgaben ausführen, sondern forschen, entwickeln und derart die technische Expertise für die Sicherheitsbehörden stellen.

Zitis ist eine Abkürzung für „Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich“.

Heise online 20.01.2017: Neue Sicherheitsbehörde Zitis kommt nach München

Netzpolitik.org 20.01.2017: „Cyber-Sicherheitsstrategie“: Neue Entschlüsselungsbehörde ZITiS gestartet

Spiegel online 20.01.2017: Bundes-Hacker ziehen nach München