Smartes Spielzeug, Cookie-Banner und Kontakterfassung: Der Datenschutz-Adventskalender öffnet das erste seiner 24 Türchen

Pressemitteilung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz vom 01.12.2020

Alle Jahre wieder läuten besondere Rituale die Weihnachtszeit ein – wie das tägliche Öffnen eines Türchens im Adventskalender. Ganz traditionell startet der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI) Rheinland-Pfalz heute, am 1. Dezember 2020, einen virtuellen Adventskalender. Professor Dieter Kugelmann und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laden wie in früheren Jahren Datenschutz-Interessierte ein, bis Heiligabend Tag für Tag hinter ein Türchen zu schauen. Es werden 24 Blicke auf den Datenschutz, die Informationsfreiheit und die Arbeit des LfDI dargeboten – mal mit direktem Bezug zur Weihnachtszeit, mit dem Fokus auf neue Entwicklungen im Jahr 2020. In Textbeiträgen, Videos und einer Podcast-Folge geht es um „smartes“ Spielzeug, Cookie-Banner und die Kontakterfassung in Pandemie-Zeiten gehen. Auch Themen wie „Datenschutz und Homeoffice“, die elektronische Patientenakte und ein Schüler-Workshop zur Informationsfreiheit werden aufgegriffen.

Zum Adventskalender geht es hier: https://www.datenschutz.rlp.de/de/themenfelder-themen/adventskalender-2020/

Die Pressemitteilungen des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz können hier abgerufen werden.