Tag der offenen Tür – Datenschutz im Abgeordnetenhaus

Pressemitteilung der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit

Am Samstag, den 7. September 2019, ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit wieder mit einem Informationsstand beim Tag der offenen Tür im Abgeordnetenhaus von Berlin vertreten.

In der Zeit von 11:00 Uhr – 18:00 Uhr öffnet das Berliner Parlament seine Pforten, um der interessierten Öffentlichkeit Einblick in seine Arbeit zu geben. Wie bereits in den vergangenen Jahren nutzt auch die Berliner Aufsichtsbehörde für Datenschutz und Informationsfreiheit diese Gelegenheit, um mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen, Fragen zu beantworten und Anregungen entgegenzunehmen.

Neben dem aktuellen Jahresbericht der Datenschutz- und Informationsfreiheitsbeauftragten sowie den wichtigsten Gesetzestexten finden Besucherinnen und Besucher des Informationsstands aktuelle Ratgeber, u. a. zu den Themen Datenschutz für Mieterinnen und Mieter, Datenschutz in sozialen Netzwerken sowie zur Informationsfreiheit in Berlin. Die kleinen Besucherinnen und Besucher des Stands erwartet ein Datenschutzquiz mit Preisen sowie Einblicke in das neue medienpädagogische Angebot der Datenschutzbeauftragten www.data-kids.de.

Maja Smoltczyk: „Aufgrund einer hohen Arbeitsbelastung bleibt den Beschäftigten meiner Behörde an üblichen Arbeitstagen leider nur wenig Zeit für allgemeine Beratungsgespräche und Fragen rund um das Thema Datenschutz. Umso mehr freuen wir uns über die Gelegenheit, an diesem Tag unsere Arbeit vorstellen und uns Zeit für individuelle Gespräche nehmen zu können. Mein Dank gilt dem Berliner Abgeordnetenhaus, das meine Behörde auch in diesem Jahr wieder eingeladen hat, sich an diesem wichtigen Aktionstag zu beteiligen.“

Alle Informationen auf einem Blick

Was: Infostand beim Tag der offenen Tür im Abgeordnetenhaus Wann: Samstag, den 7. September 2019
Uhrzeit: 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Wo: Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin