Tag der offenen Tür und Netzfest: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit on the Road

Pressemitteilung der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit

Am Samstag, den 5. Mail 2018, nimmt die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit am Tag der offenen Tür des Abgeordnetenhauses von Berlin und am Netzfest der re:publica 2018 teil.

Beim Tag der offenen Tür des Abgeordnetenhauses von Berlin beantworten Fachreferentinnen und Fachreferenten der Behörde von 11:00 – 18:00 Uhr Fragen rund um den Datenschutz. Folgende Themenschwerpunkte werden angeboten:

Uhrzeit     Themenschwerpunkte
11:00 – 13:30 Uhr
•    Ihre Datenschutzrechte
•    Was tun gegen unerwünschte Werbung?
•    Melderegister – wer hat wofür Zugriff auf Ihre Daten?
13:30 – 16:00 Uhr Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung kommt! Was bringt Ihnen das?
16:00 – 18:00 Uhr Datenschutz und Schule – Was ist erlaubt, was nicht?

Beim Netzfest der re:publica 2018 im Park am Gleisdreieck präsentiert die Behörde Interessierten die Neuerungen, die die Datenschutz-Grundverordnung mit sich bringt.

Uhrzeit     Themenschwerpunkte
10:00 – 21:00 Uhr Informationsstand zur Arbeit der Behörde und die Neuerungen durch die Datenschutz-Grundverordnung
10:10 – 10:40 Uhr Vortrag zum Thema: „Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung – Was ändert sich für Bürgerinnen und Bürger?“

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Behördenwebseite unter www.datenschutz-berlin.de.  Maja Smoltczyk: „Ich freue mich über die Gelegenheit, unsere Arbeit beim Netzfest der re:publica und dem Tag der offenen Tür im Abgeordnetenhaus von Berlin vorstellen zu können. Auch Bürgerinnen und Bürger, die es unter der Woche aus Zeitgründen nicht in unsere Sprechstunde schaffen, haben so die Möglichkeit, sich zum Thema Datenschutz zu informieren.“